Infos zur Foren-liste

Liebster Award 2015 – foren-liste wurde nominiert

Hallo zusammen. Liebster Award – und ich wurde nominiert. Und da mein Bauch schon länger gepinselt gehört, will ich diese Nominierung auch nicht ausschlagen. Mit der Nominierung bekommt man ja einen ganzen Batzen Fragen geliefert, die man beantworten- und aus dem Nähkästchen erzählen soll.

Der Award kürt den besten, einzigartigsten, schönsten und phänomenalsten Blog, den die Blogszene je gesehen hat. Ok, auch wenn das ja grundsätzlich zutrifft, relativiere ich ein wenig.   Der “Liebster Award” soll die  Vernetzung von Bloggern ein bissel fördern und den Lesern eine weitere Möglichkeit bieten, neue Blogs kennen zu lernen. Ok, da hat mich also der Alex von liebrecht.cc nominiert. Die elf Fragen werde ich nun mal abarbeiten. Schwieriger wirds bei neuen Fragen, und noch kniffliger 3 – 11 Blogger zu nominieren, die mich nicht lynchen. LiebsterAward_blog_nominierung-620x465

Was war das Positivste, was du mit deinem Blog schon erlebt hattest

Puh. Das ist gar nicht so einfach, alles aufzuzählen, was ich als positiv empfand und empfinde. Ich beginne mal mit den Menschen, die ich übers bloggen kennen gelernt habe. Da sind wirklich sehr umwelt- umfeld- und sozial-kompetente und liebenswerte Leute dabei. Und man kann auch Kontakte knüpfen, die weniger oberflächlich sind, als man vielleicht glauben mag. Und man lernt auch Menschen kennen, wo nicht das Thema Bloggen im Fokus ist, sonder die persönlichen Themen. Echt wahr. Ich habe es schon mal erzählt. Ich habe wirklich gute Freunde über das Internet kennen gelernt. War natürlich Glück, dass die Entfernung kaum der Rede Wert ist.

Weiterhin gibt mir das Bloggen und die Arbeit am Blog an sich oft ein gutes Gefühl. OK; hier schreibe ich ja eher fachlich ausgerichtete Beiträge. Es gibt dennoch manches, was nach Fertigstellung zufrieden macht. Die positiven Dinge überwiegen auch manchen Ärger, den man ja auch hier und da mal hat. Es gibt „Kleinigkeiten“, an denen ich mich freue. Aktuell habe ich ja ein Foren-Lexikon erstellt. Ich gestehe, dass mich das zufrieden macht und es positiv für mich ist. Momentane Begleitumstände machen das ja nicht einfacher.

„Wie viele Projekte hast du im Internet (nenne sie bitte und beschreibe kurz)?“

Ich erzähle gerne von den tages-gedanken, wo ich nicht so thematisch festgelegt über Themen schreibe, die mich interessieren, bewegen, freuen, ärgern. Ich nehme gerne Einladungen zu Blog-Aktionen an und lade meinerseits die Leser von Herzen ein, über manches zu diskutieren.

Und das Blog foren-liste hier. Meine Idee: Ganz viel wissenswertes über Foren zu sammeln, meine Erfahrungen mit Foren weiter zu geben und ein Forenverzeichnis für alle zu bieten. Also auch für jene Webmaster, die auf Foren-Hoster setzen. Ihre guten Möglichkeiten, ihre Foren in Szene zu setzen, sind ja etwas geringer, da manche Angebote vor Freehoster-Projekten zurück schrecken.

Hier und da würde ich mir wünschen, dass die Foren-Admins etwas einsichtiger wären, was „Regeln“ angeht, dann wäre die Quote der Ablehnungen deutlich kleiner.

„Was war der Gedanke, im Internet präsent zu sein?“

Zu Beginn des Internets war das an sich Gedanke und interessant genug. Die schnellen Kommunikationsmöglichkeiten sind Faszination. Das man von jetzt auf gleich eine Nachricht an das andere Ende der Welt schicken kann, ist doch super. Schnell merkte ich aber mein Interesse an den Medien wie Foren und Blogs. Ich schreibe gerne mitteilend. Thats it. Das mag wenig spektakulär klingen.

„Wo bist du in Social Media präsent und wo hast du einen Account (gern auch alles verlinken)?“

Ich bin mir bewusst, dass man sich den socials nicht verschließen sollte. Bin aber tief im Inneren auch immer noch bissel kritisch. Was Facebook angeht bin ich ja nach wie vor ein Verweigerer. Ich bin aber sowohl bei Twitter als auch bei Google+.

„Wie entsteht ein Artikel bei dir, von der Idee bis zur Veröffentlichung?“

Ganz unterschiedlich. Mal komme ich spontan auf ein Thema, mal finde ich es in anderen Foren, mal reagiere ich auf Zwang Einladung wie bei diesem Beitrag. Manche Beiträge rattere ich so runter, wenn ich das nötige Wissen habe. Meist recherchiere ich; sammle Daten; sortiere das einigermaßen; nehme es auf und schreibe dann daraus den Artikel. Mal geht es schnell, mal tue ich mich schwer und es dauert.

„Beabsichtigst du, im Internet Geld zu verdienen?“

Die derzeitigen Umstände lassen solche konkreten Überlegungen und eine mögliche Umsetzung nicht zu. Ich sag aber mal so. Völlig ausschließen werde ich es nicht. Das ist aber auch bei anderen Themen der Fall.

„Was hältst du von den Diskussionsforen im Internet? Bringen sie dich als Blogger weiter?“

Tja, was halte ich von Diskussionsforen? Eine Menge. Sonst würde ich die foren-liste ja ad absurdum führen. Foren werden (sollten) sich etwas verändern. Also der Gestalt, dass sie mehr Dienste und Möglichkeiten vereinen . Sich technisch entwickeln. Equipment meine ich, dass ein Blogsystem integriert ist, auch eines, dass den Nutzern die Möglichkeit einräumt. Alles viel ausgereifter.

Vielleicht werden Foren nicht mehr ganz so genutzt, wie noch vor 9 – 10 Jahren. Zu der Zeit waren viele Fragen noch nicht gestellt. Foren-Hoster kamen quasi erst auf, die es (zu) leicht mach(t)en, ein (oder auch zwei) Forum zu eröffnen. Als Diskussionsplattform, wo User ihre Fragen los werden können, bleiben sie vorerst mal bestehen. Foren sterben so bald nicht aus.

„Wie machst du Werbung für deine Webprojekte?“

Werbung in dem Sinne mache ich sozusagen nicht. Ich bin in einigen Foren. Entweder zum Austausch, oder zum Feedback über die Usability einholen. Bei ein zwei sollte man schon sehr kritikfähig sein, aber solange die konstruktiver Natur ist, passt das schon.   Da steht man auch schon mal über irgendwelchen „merkwürdigen“ Kritiken. Ich kann mich aber insgesamt auch nicht beschweren. Ich kommentiere in anderen Blogs, wo ich meine, etwas inhaltliches beitragen zu können. Ich hoffe auf Empfehlungen.

„Wie muss das perfekte Design in einem deiner Blogs aussehen? Hast du schon mal ein Template gekauft? Deine Erfahrungen dazu“

Ich befürchte mal, dass es für mich kein perfektes Design gibt. Eigentlich könnte ich  jede Woche wechseln, aber ich kann mich natürlich zurückhalten. Das perfekte Theme muss super gut aussehen, muss 5 LKW-Ladungen Optionen mitbringen, die man alle Idiotensicher zuschalten kann, ohne der Performance zu schaden. Es muss sauschnell, responsiv und sauber gecodet sein. Natürlich bestens optimiert. Das es alles haben muss, wie ich mir die Optik gerade mal vorstelle, versteht sich ja von selbst. Also Utopie.

Tja, das perfekte Theme. Ich habe derzeit nur gekaufte Themes im Einsatz. Also sogar ein Theme, was ich auf beiden Blogs einsetze. Ist von Elma-Studio, die ja dafür bekannt sind saubere und gute Themes zu proggen. Ich würde mir noch manches anders wünschen, aber bis ich auf ein solches Theme stoße, wird es wohl noch eine Weile dauern. Es ist eines im Status „comming soon“. Da warte ich schon drauf, um es mir wenigstens mal näher an-zugucken. Grundsätzlich finde ich zu häufig wechseln aber nicht so gut.

„Wissen deine Offline-Freunde und Bekannte, dass du im Internet ein Blogger bist und wie sehen sie das?“

Der ein oder andre weiß es. Es ist sehr sehr selten Thema, weil die Prioritäten anders gesetzt sind.

„Und dein Fazit zu dieser Nominierung oder du kannst allgemein etwas loswerden, was du gerade auf dem Herzen hast und es mitteilen möchtest!?“

Ich hab nen Award *indieluftspring*. Also jeden Tag wäre schlecht, aber so ist OK. Danke noch mal für die Nominierung.
Allgemein: Lebt bewusst und genießt, wann immer ihr könnt euer Leben. Passt auf euch auf und bleibt immer schön gesund.


Die Regeln:

  • Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in Deinem Beitrag. [wc_fa icon=“check“ margin_left=““ margin_right=““][/wc_fa]
  • Beantworte die 11 Fragen, welche Dir der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt. [wc_fa icon=“check“ margin_left=““ margin_right=““][/wc_fa]
  • Nominiere 3 bis 8 weitere Blogger für den Liebster Award. [wc_fa icon=“check“ margin_left=““ margin_right=““][/wc_fa]
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen. [wc_fa icon=“check“ margin_left=““ margin_right=““][/wc_fa]
  • Schreibe diese Regeln in Deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen. [wc_fa icon=“check“ margin_left=““ margin_right=““][/wc_fa]
  • Informiere Deine nominierten Blogger über die Nominierung und Deinen Artikel. [wc_fa icon=“check“ margin_left=““ margin_right=““][/wc_fa]

Fragen für die nominierten Blogger:

  1. Angenommen: Es gibt keine Blogs. Wärest du dennoch im www und wie?
  2. Tatsache: Es gibt Blogs: was fehlt grundsätzlich an Features?
  3. Was könnte dazu führen, mit dem Bloggen aufzuhören?
  4. In der Nachbarschaft hat der Hamster gepupst. Bla-Bla-Content oder toll? Was nervt?
  5. Angenommen: Du bist noch mal 15. Machst du etwas anders? Was?
  6. Was regt dich so richtig schön auf?
  7. Was bringt dich so richtig schön zur Ruhe?
  8. Wann ist deine kreativste Zeit?
  9. Was regt andere an dir auf?
  10. Was schätzen sie besonders?
  11. Du hast das letzte Wort. Was wolltest du uns und der restlichen (Blog-)Welt immer schon mal gesagt haben?

Here is the Result of the foren-liste Jury. The Liebster Award goes to:

Peter vom Blog – funpage: p-adler.de  [wc_fa icon=“check“ margin_left=““ margin_right=““][/wc_fa]
Ede Peter von: herr-r-schreibt.blogspot.de X
Moni von Monis Bloghütte  [wc_fa icon=“check“ margin_left=““ margin_right=““][/wc_fa] Tanja von Tanjas Bunte Welt X

Ich hoffe, niemanden zu überfahren und freue mich, das und wenn ihr dabei seit. Ich sehe das ähnlich wie der Henning und möchte auch nicht zu sehr in die vollen gehen mit der Anzahl. Falls jemand  nominiert werden möchte, bitte sagen.

Und, dass ich mich über euer Feedback freue, muss ich ja nicht noch mal sagen, oder? OK, ich freue mich sehr über euer Feedback.

Über den Autor

Hans

Ich bin 1961 in der Eifel zur Welt gekommen. Mich fasziniert das Internet mit vielen seiner interessanter Facetten. Das Bloggen ist eine davon. Ich blogge seid 2009. Natürlich finde ich Internetforen toll. Sie sind schnell und von überall zu erreichen. Man kann viele interessante Menschen kennen lernen und mit ihnen diskutieren. Es gibt Foren zu ganz vielen Themen.

11 Kommentare

    • Hallo Peter,
      ja, so kann es manchmal gehen und es schmieden sich Kontakte, wo man normal nicht im Traum dran gedacht hätte. Danke herzlich fürs annehmen der Nominierung und fürs nominieren. Wir lesen uns.
      LG Hans

  • Hallo Hans,
    cool und vielen Dank, dass du es so schnell einrichten konntest und über die Nominierung gebloggt hast. Der Artikel ist sehr interessant, vor allem, dass du sagst, dass die Internetforen nach wie vor ihre Daseinsberechtigung haben. Das sehe ich auch so und hoffe, dass es die nächsten Jahre gelten wird.

    Bei mir wissen zumindest meine Eltern, dass ich im WWW ein Blogger bin und die Geschwister wissen es auch und da ich darüber hin und wieder etwas erzähle, wissen die es nun, was ich genau mache. Aber so Freunde interessiert es eher weniger und man tauscht sich über das Internet nicht wirklich aus.

    Bis jetzt habe ich nur ein einziges WordPress Theme gekauft und das tat ich bei Templatemonster, was ganz ok war. Aber da ich schon gelegentlich ein neues Design haben möchte, bediene ich mich meistens eines Free-Themes, was ganz in Ordnung ist.

    Ich sehe, du konntest vier andere Blogger-Freunde nominieren. Sehr schön und so reichen wir den Liebster Award in unseren Reihen weiter und vernetzen uns.

    • Hallo Alex,
      nun mal sehen, wer mitmacht. Eine Absage habe ich bereits. Ist schon mal „schwierig“ mit den Awards.

      Wenn man weniger am Internet interessiert ist, dann nimmt man vielleicht zur Kenntnis, dass jemand aus dem Umfeld ein Blog hat. Es verfestigt sich aber nicht unbedingt. Aber das ist ja auch OK so.
      HG Hans

      • Hallo Hans,
        ja, schade, dass du eine Absage hattest. Naja, ein paar Kandidaten sind ja noch da, vielleicht sagen die schnell zu. Das würde mich für dich sehr freuen.

        Jepp, Interesse muss vorhanden sein, ansonsten haut es nicht hin :) Aber ist auch Ok, wenn man kein Interesse am Internet hat. Es gibt sicher Dinge ausserhalb des WWWs, die interessant und spannend sind.

  • Hallo Hans,
    herzlichen Glückwunsch zur Nominierung. Du hast es verdient. Das waren interessante Fragen und Antworten von Dir. Das Foren-Lexikon ist eine tolle Arbeit. Freue mich schon auf Deine nächsten Artikel.
    Viele Grüße
    Claudia

  • Hallo Hans ich bedanke mich für deine Nominierung da du der erste bist der mich nominiert ( außer ich habe es noch nicht bemerkt nehme ich es doch sehr gerne an. Werde es die nächsten Tage im Blog mit unterbringen. Danke Danke und auch für die Erwähnung.

    • Hallo liebe Moni,
      das kann ich ja fast nicht glauben. Juhu, ich bin der erste und ich freue mich sehr, dass du die Nominierung annimmst. Danke sehr herzlich
      LG Hans

      • Huhu Hans

        Und morgen kommt der Artikel auch schon dazu raus habe ihn grade fertig geschrieben. Ja mich wollte wohl keiner damit nerven. hihihi
        Ich danke dir und wir lesen uns. Hab noch einen schönen Sonntag

        Liebe Grüße Moni

Kommentare sind herzlich Willkommen