News

Google+ – Soziales Netzwerk ohne Zwang?

Um das soziale Netzwerk Google+ ranken sich seit einigen Wochen ja schon Gerüchte. Es gab und gibt Spekulationen über ein mögliches Aus. Im Juli diesen Jahres gab Google schon bekannt, dass der Google+-„Zwang“ verschwinden sollte.

Was mal als Facebook-Konkurrenz gedacht war, kam ja auch recht gut aus den Startblöcken. in dieser Phase galt ein Hauptaugenmerk der Weiterentwicklung. Das soziale Netzwerk wurde mit einigen Google-Diensten verknüpft. Dann wurde es schon mal ruckeliger und im März diesen Jahres übernahm Bradley Horowitz  die Leitung von Google+. googlewatchblog.de/…../bradley-horowitz-leitung-googleplus/

Er bezog bald Stellung zur Thematik: „mögliche Einstellung von Google+“: googleblog.blogspot.de/…/everything-in-its-right-place. Die Spekulationen waren angeregt. Die Zeit Online titulierte es „rustikaler“ und meinte: Google+ schließt langsam den Sargdeckel. Ja und selbst die Bravo ;-) spekulierte mit.

Wollen wir mal frohen Mutes sein, dass Google+ weiterläuft. Ich finde es nämlich ganz gut und nutze es gerne. Es taugt dazu, neben den Blogs auch Foren und dortige Themen ein wenig präsenter zu machen.

foren-liste-sprechblase-infoNun hat der Alexander Liebrecht auf dem Blog techniksurfer.de eine Blogparade rund um Google+ initiiert. Auf dem Blog fungiert er als Autor. Diese Blogparade läuft bis zum 13.12.2015.

Seit wann bist du bei Google Plus, kannst du dich daran entsinnen?

So 1,5~ Jahre könnten es schon sein. Ich hatte mich länger schon damit beschäftigt, weil ich einen Account mit angelegt hatte für jemanden, dessen Webseite ich betreute.

Hast du bei Google Plus einen privaten Account oder/und auch eine Google+ Seite für dein Blog zum Beispiel?

Ich habe nur einen Account, den ich für diesen Blog nutze.

Was hat sich für dich seit der Nutzung von Google+ geändert, bloggst du mehr, teilst du mehr deine Inhalte bei Google+ oder oder oder?

Das Bloggen sehe ich unabhängig von Google+. Ich blogge nicht mehr und nicht weniger. Ich teile definitiv mehr. Ich finde die sozialen Kanäle super, um anderen Beiträgen und deren Verfassern meine Anerkennung und Unterstützung zu zeigen. Manchmal denke ich, ich sollte das noch öfter machen, aber so ein Tag ist ja auch endlich. Es gibt einige Gruppen, in denen man sich auch mal unterhalten- und Meinungen tauschen kann.

Was ist mit den Google Plus Communitys, kommen diese für dich in Frage und welche kennst du, wo bist du aktiv?

Also, ehrlich gesagt, sollte man nicht zu viel erwarten. Einige von mir sehr geschätzte Blogger aus meinem Umfeld bekunden regelmäßig ihr „mag ich“. Ich bin neben deiner noch in einigen anderen Blogger-Communitys. Insgesamt hält sich das Feedback und Gespräche in den Communitys aber schon in Grenzen.

Hier aber mal die eine oder andere: Blogparaden-Community, das Blogger Netzwerk von Alex,  oder die Blogger-United Gruppe . Schließlich noch Deutschsprachige Blogger – BlogBoard. Es sind noch ein paar mehr. Diese aber alle aufzuzählen würde den Rahmen etwas sprengen.

Bringen deiner Ansicht nach Aktivitäten bei Google + für dich etwas?

Wenn ich in meine Statistik schaue, dann bringt es schon einige Besucher. Es bringt auch Besucher, die auf herkömmlichen Weg den Blog nicht gefunden hätten. Es bringt auch Empfehlungen anderer Blogger. Blogartikel werden geplusst. Das zeigt mir, der Artikel hat andere animiert ihn zu plussen. Er gefiel ihnen offensichtlich. So gesehen bringt die Aktivität auch etwas. Was ich nicht so mag, ist das: Ich folge dir und du folgst deswegen auch mir. Wenn ich jemandem folge, erwarte ich da nicht zwangsläufig seine Gegenleistung.

Wie schaut es mit anderen Social Networks wie Twitter, Facebook, Xing, Pinterest oder Instagram, Linkedin aus – nutzt du sie auch noch?

Derzeit erwähnenswert ist nur mein Twitteraccount. Ich wollte längst wieder mehr fotografieren. Mir fehlt noch die gewünschte Ausrüstung, um das dann noch runder zu machen. Was ich aber damit sagen will. Ich hab wenig Bilder für Instagram & Co.

Bekommst du mehr Traffic durch Google+ auf deinen Webseiten, Blogs, Communitys oder gar in den Shops?

Ich vermute, dass er – also der Traffic – nicht ausreicht, um ins Guinness Buch zu kommen, aber, ich will und kann nicht klagen.

Welche Google Plus Apps nutzt du auf dem Handy bzw. deinem Smartphone?

Die mit Android mitgelieferte APP. Da bin ich aber selten drin. Ich lese die Mails, wenn es ein Plus oder eine Nachricht gab.

Nutzt du Tools wie IFTTT oder Buffer um deinen Google+ Posts zu veröffentlichen? Wenn ja, welche Vor- & Nachteile siehst du?

Nein. Keine

Welche WordPress/CMS-Plugin für Google Plus setzt du ein? Etwa Shariff Social Media Buttons und Co.?

Ich setze auf die Shariff Buttons. Die scheinen momentan am empfehlenswertesten, wenn es um das Thema Datenschutz geht.

Und was möchtest du uns noch sagen, bevor du den Artikel zu Ende geschrieben hast?

Ich glaube, dass gerade jüngere Forenbetreiber viel mehr auf Facebook setzen, aber grundsätzlich halte ich einen Account zusätzlich zu einem Forum schon gut. Man sollte nicht jeden einzelnen Post da publizieren, aber wenn es spannende Forenthemen gibt? Warum nicht

Noch etwas , was der aktuellen Situation und Stimmung geschuldet ist: Ich bin froh, dass ich bei Google+ nicht auf solche menschenverachtende Posts stoße. Ich suche allerdings auch nicht gezielt danach. Wenn man mal die Stimmung im Netz so aufnimmt, dann gibt es bei dem führenden Kanal von Facebook ja sehr sehr viele Hassparolen von irgendwelchen Idioten, die meinen, sie müssen ihr sehr fragwürdiges und/oder braunes Gedankengut überall verbreiten. Egal, was Nutzer melden. Gefühlt bleiben 90% der Hass-Postings unangetastet.

Wie schaut es bei euch aus?
Mögt ihr Google+?
Oder ist Facebook das non plus Ultra?

Ich freue mich auf eure Ansichten und Kommentare.

Über den Autor

Hans

Ich bin 1961 in der Eifel zur Welt gekommen. Mich fasziniert das Internet mit vielen seiner interessanter Facetten. Das Bloggen ist eine davon. Ich blogge seid 2009. Natürlich finde ich Internetforen toll. Sie sind schnell und von überall zu erreichen. Man kann viele interessante Menschen kennen lernen und mit ihnen diskutieren. Es gibt Foren zu ganz vielen Themen.

15 Kommentare

  • Hallo Hans,
    ich staune immer über die interessanten Links in Deinen Artikeln. Wie bist Du denn auf den von der Bravo gekommen? Recherchierst Du oder bist so viel im Internet unterwegs, dass Du immer passende Links „in der Schublade“ hast?
    Bei mir kommt auch viel Traffic über Google+, ich fände es schade, wenn es dieses Netzwerk nicht mehr gäbe.
    Viele Grüße
    Claudia

    • Hallo Claudia,
      vieles ist Recherche für den Beitrag. Manchmal stolpere ich auch schon mal so über Links, wo ich denke, die könnte ich noch brauchen. Hab da eine separaten Ordner (Schublade) , wo ich die temporär rein packe. Das mit der Bravo war eher Zufall, als ich mit Suchkombies gespielt habe. Das mache ich schon mal sehr gerne. ;-)
      Ja, das wäre schade. LG Hans

  • Hallo Hans,
    ich habe sogar bewusst mit Google Plus angefangen und mich geg. Facebook entschieden. Bisher kommt auch tatsächlich recht viel Traffic von Google Plus bzw. Google selbst. Ein Facebook Account ist seit neuestem zwar auch vorhanden, ich persönlich halte Facebook von den ganzen Einstellungen her und den diversen Macken (Stichwort: Bilder in Posts) nicht mehr ganz zeitgemäß. Google Plus ist einfacher zu managen – meine Meinung.

    … und die Qualität der Beiträge empfinde ich subjektiv besser.

    • Hallo Sebastian,
      danke für deinen Kommentar. Ich bin ja ein tapferer Facebookverweigerer, wie die letzte Zeit zeigt, ist das auch gut so. Ich hab einem Bekannten mal bissel unter die Arme gegriffen beim Einrichten. Mir geht es, wie Dir. Ich werde da nicht warm mit. Google+ mag auch Schwächen haben. Mir scheint es im Allgemeinen etwas „erwachsener“ als die Kollegen. Was nicht zu unterschätzen ist: Facebook bringt sicher einige Besucher.

  • Hallo Hans,
    ich bin ganz klar ein Google+-Fan. Facebook konnte mich noch nie begeistern und jetzt, mit den ganzen Hasstiraden, schon erst Recht nicht. Wenn Google+ geschlossen würde, fände ich das sehr schade. Dann würde ich wahrscheinlich nur bei Twitter bleiben. Für die „Bildchen“-Dienste fehlt es mir an Material und Zeit.
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

  • Hallo Hans,#
    nun bin ich hier und las eben diesen Beitrag, welcher mir auch zusagte. Ja, schon interessant, ob G+ jemals schliessen wird. Die sollen es bloss lassen, denn vielen Nutzern gefällt es in den Google Welten. Facebookianer denken natürlich anders darüber, aber auch wenn es eine geteilte SocialMedia Welt ist, gibt es immer Pros und Kontras und jeder hat da so seine eigene Meinung.

    Ich mag Google+ und dir gebe ich doch Recht. Unser Blogger Netzwerk auf G+ ist nicht allzu sehr gesprächig. Also man kann aus Zeitgründen unmöglich jedes Posting kommentieren. Ich plusse ab und an und teile eure Beiträge meistens auch in euren Blogs. Das sollte ausreichen.

    Dennoch freut es mich, dass das BloggerNetzwerk existent bleibt und lassen wir es mal weiterlaufen. Habe gestern damit begonnen zu xingen und zu pinteresen und schaue, was passiert. Aber so richtiges Fotomaterial habe ich auch nicht und meine Ostsee-Bildchen sind schon in zwei Onlinegalerien zu sehen. Daher erstmals Blogposts posten und bei Xing bin ich heute einer Blogger-Community beigetreten. Ob es etwas bringt, wird sich hoffentlich zeigen.

    • Hallo Alex,
      ich glaub da nicht dran, dass es so schnell passieren wird, wenn überhaupt.

      Übrigens meinte ich nicht speziell deine Gruppe, das ist in vielen so. Da macht halt jeder lieber sein Ding. Aber so ist es eben mal und ein zwei lebhaftere gibt es ja auch. Also lass deine Gruppe mal schön bestehen. Ich verbinde Xing immer mit Beruf. Ich glaub, ich guck mir das auch mal an.

      Herzlichen Dank für deinen Kommentar.

  • Hallo Hans,

    ich lese mich gerade durch die Beiträge der Blogparade und bin so auch auf Deinen gestoßen. Ich finde es schön zu lesen, dass es außer mir auch noch andere Fans von GooglePlus gibt.
    Viel Erfolg mit Deinem Blog – wird gleich mal abonniert!
    Beste Grüße
    Birgit

    • Hallo Birgit,
      danke herzlich für deinen Besuch und Kommentar.
      Schön, ein +Fan mehr ;-)
      Ein schönes Wochende und einen lieben Gruß
      Hans

  • Hallo @all,
    freut mich, dass ihr bei der Google Plus Blogparade mitgemacht habt und wenn ich diese Aktion noch am 20.11.2015 im Verzeichnis auf Blogspot eintragen lasse, dürfte man vielleicht noch weitere Teilnehmer bekommen. In der Zeit dazwischen vielleicht auch, schauen wir mal.

    Aber so sind die Ansichten bzgl. dieses Scoial Networks sehr sehr unterschiedlich und die einen sind enttäuscht, andere wiederum nutze G+ umso gerne.

  • Hallo Hans,

    Bis vor einem halben Jahr hatte ich mit Facebook, Twitter und Google+ überhaupt nichts am Hut. Erst als ich mit bloggen anfing, habe ich mir bei allen drei Netzwerken Accounts zugelegt. Ich muss sagen, dass mir Twitter am besten gefällt und Facebook hasse ich am meisten :D Google+ ist so lala. Auf der einen Seite finde ich es gut, dass ich viele +1 für meine Blogartikel kriege. Auf der anderen Seite finde ich es etwas seltsam, dass von den +1-Gebern kaum jemand die Artikel liest. Irgendwie erschließt sich mit der Sinn von Social Media noch nicht so ganz. Geht es wirklich darum, einfach random irgendwelche buttons zu klicken?

    Gruß,
    Jan

    PS.: Vor einigen Tagen habe ich tatsächlich vergeblich ein Forenverzeichnis gesucht. Jetzt sehe ich per Zufall, dass du sowas hast. Kurios :)

    • Hallo Jan,
      herzlichen Dank für deinen Kommentar. Es gibt viele, denen geht es ausschließlich darum, viele Follower, likes und Plusses zu haben. Das kann man sich ja sogar kaufen. Man ist dann ja schließlich ein „toller Hecht“ oder ein ganz Großer, weil man so viele „friends“ hat.

      Es gibt aber auch andere Blogger, denen die Zahlen weniger wichtig sind, als die Kontakte, die man darüber knüpfen kann. Und es gibt viele, die freuen sich ehrlich darüber, dass jemand den Artikel gut findet und dies mit einem share honoriert und zum Ausdruck bringt. Und schließlich freuen sich viele über die Leser, die man darüber bekommt.

      Ob kurios, oder nicht. Ich freue mich, dass du hier her gefunden hast. ;-)
      HG Hans

  • Hallo Hans,
    nun möchte ich auch hier kurz sagen, dass es bei Google Plus ein neues sowie meiner Ansicht nach ansprechendes Design gibt. Ich habe eben bei Ralph seitens Webpixelkonsum.de gelesen, wie er das neue Thema behandelt und auch wenn viele nicht mehr an die Wiedererstehung von G+ geglaubt haben, wollte ich diesem doch eigentliche passablen Netzwerk nicht den Rücken zukehren.

    Wenn ich G+ nicht hätte, gäbe es nur noch Twitter und Facebook für mich und beim Letzteren bin ich etwas weniger aktiv, poste nur noch meine Blogposts dort.

    Vielleicht wird Google Plus durch die neue Aufmachung weitere Interessenten und Webuser gewinnen, was wir bestimmt schon bald erfahren werden. Wäre auch zu schade drum, wenn dieses Social Network ganz dicht machen würde und mir würde dabei etwas fehlen.

    • Hallo Alex,
      ich hab das natürlich schon erspäht, das neue Outfit von Google+. Ist ein wenig Umgewöhnung, aber das wird schnell drin sein.
      Ich war übrigens einer, der nicht an den „Untergang“ dachte. Und es ist mein Favorit. Ob sich nur durch das andere Design neue User mobilisieren lassen? Ich kann mir das nicht recht vorstellen, aber natürlich werden die Nutzerzahlen größer werden. Vielleicht auch, weil ja doch der ein oder andere Facebook den Rücken kehrt.
      Danke und ein schönes Wochenende weiterhin. HG Hans

Kommentare sind herzlich Willkommen