Sportwetten Österreich – Regeln und Gesetze

Österreicher im Stadion

Bei der Wahl eines Anbieters kann ein Sportwetten Vergleich sehr hilfreich sein. Zusätzlich macht es aber Sinn sich über die verschiedenen Gesetze und Richtlinien in den einzelnen Ländern zu informieren. In diesem Beitrag erfahren Sie alles über die Rechtslage in Österreich.

Was sagt das Glücksspielgesetz in Österreich aus?

In Österreich wird im Vergleich zu anderen Ländern ein Unterschied zwischen Online Casinos und Buchmachern gemacht. Denn laut Gesetz zählen Online Casinos in die Kategorie Glücksspiel, Wettanbieter aber nicht. Das bedeutet, dass Buchmacher auch im Internet ganz anders behandelt werden, als Casinos.

Die Regulierungen und Gesetze sind also sehr davon abhängig, ob ein Anbieter Casinoangebote und/oder einen Buchmacher-Bereich hat.

Gibt es in Österreich eine Wettsteuer?

In Österreich gibt es keine Wettsteuer und das bedeutet für Wettkunden eine große Entlastung. Denn aufgrund der Steuerlast sind Sportwetten in anderen Ländern weniger attraktiv.

In Österreich muss auch keine Steuer auf Wettgewinne gezahlt werden, wie es zum Beispiel in der Schweiz der Fall ist. Die Österreicher können generell sehr unbeschwert Wetten und müssen sich keine großen Sorgen um Verpflichtungen machen.

Welche Lizenzen gibt es in Österreich?

Ähnlich wie in Deutschland werden auch in Österreich die Lizenzen aus anderen europäischen Ländern akzeptiert. Deswegen haben die meisten Wettanbieter in Österreich eine Lizenz aus Malta oder Gibraltar. Durch diese Lizenzen wird trotzdem sichergestellt, dass die Anbieter sich an geltende Regeln und Gesetze halten und immer wieder die neusten Auflagen erfüllen müssen. Denn die Lizenzen werden nur für einen bestimmten Zeitraum gutgeschrieben und müssen nach Ablauf von den Anbietern erneuert werden.

Die MGA Lizenz

Die MGA in Malta, Malta Gaming Authority, vergibt seit einigen Jahren erfolgreich eine Menge Glücksspiellizenzen an Anbieter, vor allem aus Europa. In den meisten europäischen Ländern wird die Lizenz aus Malta anerkannt und auch in Österreich sind maltesische Lizenzen verbreitet.

Die Lizenz aus Gibraltar

Auch die Lizenzbehörde in Gibraltar, die Gibraltar Gambling Commission, vergibt Glücksspiellizenzen an Wettanbieter und Casinos. Die Behörde vergibt die Lizenzen aber auch immer nur für einen bestimmten Zeitraum und verlangt die regelmäßige Erneuerung, sodass alle Anbieter immer wieder die neusten Auflagen erfüllen müssen.

Wie sicher ist es in Österreich zu wetten?

Als Wettkunde sind Sie immer selbst dafür verantwortlich bei legalen und seriösen Anbietern zu wetten. Bevor Sie sich also für eine Registrierung bei einem Anbieter entscheiden, sollten Sie vorher immer genau prüfen, ob dieser alle notwendigen Auflagen erfüllt.

Sobald man sich in Österreich aber für einen lizenzierten Wettanbieter entscheidet, kann man sicher sein, dass es mit rechten Dingen zugeht. Schließlich müssen die Buchmacher eine Reihe von Auflagen erfüllen, um mit einer gültigen Lizenz versehen zu werden.

Als Spieler oder Wettkunde kann man in Österreich generell also eine sichere Umgebung finden, sollte sich aber natürlich trotzdem ausreichend informieren.

Fazit

Wer in Österreich Sportwetten im Internet platzieren will, der sollte sich genau informieren, welche Möglichkeiten er hat. Denn es gibt viele verschiedene Wettanbieter, die über eine gültige Lizenz verfügen. Im Gegensatz zu anderen Ländern ist es für österreichische Anbieter aber auch nicht schwer Lizenzen zu erhalten, weshalb man als Wettkunde ruhig kritisch und wählerisch sein darf.

Österreich bietet eine sichere Wettumgebung für Anfänger und Fortgeschrittene und durch die nicht vorhandene Steuerlast gibt es sehr attraktive Angebote und Wetten. Die meisten Wettanbieter in Österreich stellen eine ganze Reihe von Informationen auf deren Webseiten zur Verfügung und ermöglichen potenziellen Kunden zunächst einen Überblick zu erhalten.

Haben Sie Lust mehr zu erfahren? Klicken Sie hier:

Menu